Die Grundlage unseres Erziehungskonzeptes ist eine von allen Beteiligten gelebte wertschätzende Schulkultur.

Dabei gehört es zu den Leitzielen die Schüler*innen als Individuen mit Stärken und Schwächen wahrzunehmen und sie innerhalb der sozialen Gemeinschaft der Schule unter Berücksichtigung eben dieser Individualität zum friedlichen und demokratischen Miteinander, zu werteorientiertem und verantwortungsvollem Handeln sowie zur größtmöglichen Selbstständigkeit zu erziehen.

Dies kann nur in einer Lernumgebung geschehen, die sich durch gegenseitige Rücksichtnahme und Unterstützung auszeichnet, in der ein ruhiges Arbeiten konsequent ermöglicht wird und in der die Lernenden und Lehrenden einen respekt- und vertrauensvollen Umgang pflegen.

In einer solchen Atmosphäre können Freude am Lernen und Raum zur persönlichen Entwicklung entstehen, die Voraussetzung für einen erfolgreichen Schulabschluss sind.

Das folgende Erziehungskonzept gibt allen am Erziehungsprozess Beteiligten Transparenz und Orientierung.

Lesen Sie weiter unter: Erziehungskonzept der Gesamtschule Velbert-Neviges