• Frage: Wir wohnen nicht in Velbert, kann ich mein Kind trotzdem bei ihnen anmelden?
    • Antwort: Prinzipiell können alle Kinder bei uns angemeldet werden. Gemeindefremde Kinder, die aus Gemeinden kommen, in denen es keine Gesamtschule gibt, sind den gemeindeeigenen Kindern aus Velbert im Aufnahmeverfahren gleichgestellt. Sollte es in Ihrer Gemeinde eine Gesamtschule vor Ort geben, so ist Ihr Kind nachrangig zu behandeln.
  • Frage: Nehmen Sie Kinder mit Förderbedarf auf?
    • Antwort: Es ist uns zugetragen worden, dass die Möglichkeit besteht, dasswir im nächsten Jahr „Schule des gemeinsamen Lernens“ werden. Zurzeit sind wir keine „Schule des gemeinsamen Lernens“ und haben auch noch nicht die personelle und strukturelle Voraussetzung dafür.
  • Frage: Wie viele Plätze stehen an ihrer Schule zur Verfügung?
    • Antwort: Wir können 116 Schüler*innen an unserer Schule aufnehmen, die in vier Klassen a 29 Schüler*innen aufgeteilt werden. Die Anzahl der Plätze könnte auf 27 Kinder pro Klasse sinken, wenn wir „Schule des gemeinsamen Lernens“ werden.
  • Wie verläuft das Anmeldegespräch im Februar an der Gesamtschule Velbert-Neviges?
    • Wenn Sie und Ihr Kind im Februar zu Ihrem Termin, den Sie zuvor über Doodle (link) gemacht haben, erscheinen, werden Sie zunächst in den Anmelderaum geführt, in dem Sie unsere Sekretärin und unserer Kollegin, Frau Weiler, empfangen werden. Hier geben Sie alle Unterlagen ab, die Sie mitgebracht haben und füllen den Anmeldebogen (hier) aus, falls Sie dies nicht schon zu Hause erledigt haben.
    • Anschließend werden Sie zum Gesprächstermin mit Herrn Bullmann, Frau Bucher oder Frau Neuhaus gebracht. Das Aufnahmegespräch ist ein Gespräch zum Kennenlernen, das ungefähr 10 Minuten in Anspruch nimmt.
  • Hygieneregeln bei der Anmeldung?
    • Da nicht davon auszugehen ist, dass die derzeitigen Umstände sich im Februar ändern werden, gelten folgende Regelungen:
      • Bitte kommen Sie nur mit einem Elternteil und mit Ihrem Kind.
      • Bei Betreten des Gebäudes muss ein Mund-Nasen-Schutz angelegt werden.
      • Am Eingang desinfizieren Sie sich bitte Ihre Hände.
      • Halten Sie bitte im Gebäude den empfohlenen Abstand zu allen anderen Personen.
      • Bitte folgen Sie den Beschilderungen im Gebäude, es gilt ein Einbahnstraßensystem.
  • Wann erhalten wir eine Zu- oder Absage bezüglich der Aufnahme an der Gesamtschule Velbert-Neviges?
    • Nach der Durchführung von allen Anmeldegesprächen erfolgt – bei zu vielen Anmeldungen – das Auswahlverfahren. Wir bemühen uns die eine Zu- oder Absage nach wenigen Tagen zu versenden. Bitte sehen Sie in diesem Zusammenhang von früheren Nachfragen ab.
  • Mit welchen Bussen kann mein Kind ihre Schule erreichen?
    • Unsere Schule ist aus Richtung Velbert Mitte durch die Linien 649 und 746 angebunden. Aus Wülfrath fährt die Line 746 zu unserer Haltestelle „Auf der Drenk“. Aus Velbert-Neviges fährt die Linie 649 zu uns hoch. Die Langenberger-Kinder können mit einem E-Bus morgens nach Neviges kommen. Am Nachmittag fährt zusätzlich der E-Bus von der Haltestelle „Velbert Schule Tönisheide“ über Neviges-Mitte bis zum Rosenhügel.
  • Bekommt mein Kind ein Schoko-Ticket?
    • Ob Ihr Kind einen Anspruch auf Übernahme der Fahrtkosten hat hängt von der Entfernung Ihres Zuhauses zur Schule ab. Bei weiterführenden Schulen werden die Kosten teilweise übernommen, wenn Ihr Kind weiter als 3,5 km von der Gesamtschule Velbert-Neviges entfernt wohnen. Sollten Sie näher als 3,5 Kilometer von unserer Schule wohnen, müssen Sie das Ticket voll bezahlen. Die unterschiedlichen Anträge finden Sie zu gegebener Zeit auf unserer Homepage oder erhalten diesen im Sekretariat.
  • Erhält mein Kind bei Ihnen ein Mittagsessen?
    • Wir haben eine Mensa, in der es von Montag bis Donnerstag in der Mittagspause eine warme Mahlzeit gibt. Ausführliche Informationen finden Sie hier.
  • Wann ziehen Sie in die alte Hardenberg-Schule um?
    • Die Stadt ist zur Zeit in der Prüfungsphase, ob die Hardenberg Schule saniert oder komplett neugebaut wird. Angedacht ist von Seiten der Stadt, dass ein Teilumzug zum Schuljahr 23/24 ansteht (Standort Hardenberg Schule).
    •