Als Schule im Aufbau ist es für uns wichtig, Kontakte nach außen aufzubauen. Die Zusammenarbeit mit anderen Schulen in Netzwerken, mit Institutionen oder Firmen stellt einen wesentlichen Teil unseres Schulprogramms dar.

Seit Sommer dieses Jahres kooperieren wir mit der Ruhr-Universität Bochum im Projekt GemeinsamGanztag, einem Projekt, welches die dazu befähigt, ihr Lernen selbst zu regulieren. Mehr zum Thema bitte anklicken.

Nach dem Beschluss der Schulkonferenz am 26. November 2020 werden wir Teil des Landesprogramms „Bildung und Gesundheit“, welches unseren Weg zu einer guten, gesunden Schule unterstützt. Mehr unter www.bug-nrw.de/landesprogramm/

Außerdem hat die Schulkonferenz beschlossen, dass unsere Schule Teil des Netzwerks „Zukunftsschulen NRW“ wird. Hier haben sich Schulen zusammen geschlossen, die einen besonderen Schwerpunkt ihrer Unterrichtsentwicklung auf den Bereich der individuellen Förderung legen. Als Schule mit Lernbüros in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch sowie einer heterogenen Schülerschaft sehen wir sehr großes Potential im Austausch mit anderen Schulen. Mehr unter www.zukunftsschulen-nrw.de/

Zu gegebener Zeit erfahren Sie an dieser Stelle, wie die Arbeit in den verschiedenen Kooperationen und Netzwerken von statten geht.