„Gesundheit und ein lernförderliches Klima sind für uns als neu gegründete Schule von enormer Bedeutung“, so Hannah Karrasch, Fachkonferenz-Vorsitzende Sport an der Gesamtschule Velbert-Neviges. Dies bezieht sich neben dem Unterricht auch auf die Pausen unserer Ganztagsschule. Die negativen Folgen von bewegungsarmen Pausen reichen von körperlichen und sozialen Defiziten bis hin zu verminderter Leistungsfähigkeit im Unterricht. „Daher möchten wir durch eine ansprechende Pausengestaltung ein gewaltfreies, soziales und aktives Miteinander ermöglichen sowie ein lebens- und lernförderndes Klima schaffen“, Hannah Karrasch weiter. Einen großen Schritt in die richtige Richtung konnte die Gesamtschule Velbert-Neviges dank der großzügigen Unterstützung von 4000€ durch die PS Zweckertragsspende der Sparkasse gehen. Durch die Anschaffung einer Vielzahl neuer Spielgeräte konnten für die Schülerinnen und Schüler neue Bewegungsmöglichkeiten schaffen. Die Mittagspause kann nun durch die neue Slackline, Waveboards, Tischtennisschläger, Spikeballnetze, einer Vielzahl an Bällen, Diabolos, Pedalos, Riesenschach, Wackelturm, Frisbees, Indiaca und Co in Zukunft zu Bewegung, Spiel und Spaß in den Pausen anregen und somit eine Auszeit vom Fachunterricht bieten, die dem Körper und Geist eine Erholung und viel Freude ermöglichen. Stellvertretend sind auf dem Bild Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b zu sehen, die sich darauf freuen, die Geräte auszuprobieren, sobald sie aus dem Distanzunterricht in die Schule zurückkommen.


Bericht von Hannah Karrasch, Sportlehrerin der Gesamtschule Velbert-Neviges